Strier Reisen

Radtour ins Sauerland und Eggegebirge

Zauberhafte Flusstäler

01.10.2020 - 04.10.2020 (4 Tage)

DeutschlandAktiv und Radreisen *, Aktiv und Radreisen *

pro Person ab
EUR 558

Genusstour!

Leistungen

  • Fahrten im komfortablen Reisebus
  • Transport der eigenen Räder im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen ortskundigen Radwanderführer
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen im Hotel
  • 1x Frühstück am Anreisetag
  • Führung durch einen Lebensgarten
  • Eintritt/Führung Museum Kloster Dahlheim
  • Storno-Schutz

Reisetermine

01.10.-04.10.2020
Dauer: 4 Tage
Regulär
558,00 EUR
EZ-Zuschlag
50,00 EUR
Die überwiegend abwärts führenden und gut ausgebauten Alme- und Altenau-, sowie die Nethe- und Brucht-Radwege sind noch immer „Geheimtipps“. Der besondere Reiz dieser Touren liegt darin, dass sie durch abwechslungsreiche, herrlich grüne Mittelgebirgslandschaften führen, dass aber keine hohen Berge zu „erklimmen“ sind.

Reiseverlauf

1. Tag | Alme - Borchen (ca. 47 km)
Kenner bezeichnen den Alme-Radweg als eine der schönsten Radrouten in NRW. Wir beginnen unsere Tour im Briloner Ortsteil Alme und radeln im grünen Flusstal der Alme bis Borchen. Auf einem Waldweg linksseitig der Alme erreichen wir Büren mit seiner barocken Jesuitenkirche. Bald folgt Wewelsburg mit der imposanten Dreiecks-Burg, die auf einem Bergsporn über dem Almetal thront. Über Niederntudorf und Alfen führt der Radweg dann nach Borchen. Hier Räderverladung und Busfahrt zum Hotel nach Paderborn.
2. Tag | Dalheim - Paderborn
(ca. 40 km)
Nach kurzer Busfahrt werden die Räder an der imposanten Klosteranlage in Dalheim entladen. Weil unbedingt sehenswert, erleben wir alles in einer Führung. Die Radtour auf dem Altenau-Radweg führt durch eines der schönsten Täler des Paderborner Landes. Bei Nordborchen wechseln wir auf den Alme-Radweg bis zum Ziel unserer Radtour, dem Schloss Neuhaus in Paderborn. Busfahrt zum Hotel in Marienmünster.
3. Tag | Neuenheerse-Marenmünster (48 km)
Der Bus bringt uns nach Neuenheerse am Osthang des Eggegebirges. Dort beginnt die Genusstour entlang des klaren Flüsschens Nethe. Bei Brakel wechseln wir auf den Radweg im Tal der Brucht. Bald befinden wir uns im „gebirgichten Westfalen“, wie Annette von Droste Hülshoff die Gegend in ihrer berühmten Novelle „Die Judenbuche“ bezeichnet hat. Zur Abendbrotzeit erreichen wir wieder unser Hotel.
4. Tag | Marienmünter - Corvey (35 km)
Vor Schloss Bökerhof in Bökendorf erfahren wir von einer Episode aus dem Leben der jungen Annette, verlassen den Ort Richtung Süden und biegen bei Hembsen wieder in das Tal der Nethe ein. Nach Ottbergen ist Amelunxen unser nächstes Ziel. Hier Besuch des Lebensgartens. Bei Godelheim radeln wir auf den Weserradweg
und erreichen, vorbei an Höxter, das Schloss und ehemalige Kloster Corvey. Ab hier Rückfahrt in die Heimat.
>> Routenänderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Allgemeines


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.